„Gentrifizierung ist Klassenkampf von oben“

Gentrifizierung ist die Verdrängung ärmerer Schichten aus attraktiven Stadtvierteln – ihr Resultat „sind die gut ausgestatteten für die Work-Life-Balance optimierten Gegenden für das obere Viertel der Bevölkerung ebenso wie die sozial und kulturell abgehängten Ecken für das untere Viertel“ (C. Twickel). Dabei geht nicht nur um „klassenspezifische, ökonomische oder politische Interessen, nicht nur um Bauprojekte, steigende Mieten und Verdrängungsdynamikensondern, sondern um die Erlangung einer gesellschaftlich hegemonialen Position“ (A. Holm). (mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen