Über Andrea Mayer-Edoloeyi

Andrea Mayer-Edoloeyi

Mag.a theol. Andrea Mayer-Edoloeyi.  Geboren 1971, aufgewachsen im Innviertel, ich lebe schon lange und gerne in Linz.

Erwerbsarbeitend. Derzeit freie Mitarbeiterin des St. Barbara Friedhofs für Projekte und Öffentlichkeitsarbeit. Langjähriges Engagement im Bereich Internet für die Katholische Kirche in Oberösterreich, unter anderem als Pionierin in der Entwicklung der Kommunikation im Social Web.
Neugierig auf das, was da noch alles beruflich kommt. Das Netzwerk im Axis in der Tabakfabrik inspiriert dabei.

Reichlich Berufserfahrung. Gearbeitet als Küchenhilfe, Grafikerin, Inseraten-Keilerin, Webdesignerin, Radiomacherin, Kulturvereins-Managerin, Medienpädagogin, freie Journalistin, Förderanträge-Schreiberin, Kulturpolitikerin, Lehrgangsleiterin, Moderatorin, Social Media Managerin, Erwachsenenbildnerin, PR-Texte-Verfasserin, Webredakteurin, Ausstellung-Macherin – und vermutlich dazwischen auch immer wieder als Seelsorgerin (auch wenn mein Beruf nie so genannt wurde).
Fast jedes bisherige Projekt und jede Arbeit war interdisziplinär ausgerichtet war. Das soll auch so bleiben.

Reichlich Lebenserfahrung.  Burn Out und Depressionen erlebt und daran gewachsen. Auch wenn das kitschig klingt.
Und gespannt, was da noch kommt im Leben: „Liebe ist die Innenseite von Lebendigkeit“ steht in meiner Whats App-Bio.

Reichlich formale Bildung. Mit 30+ mit dem Theologie-Studium angefangen. Das war genau richtig für die Frage nach dem Ganzen, nach dem Sinn. Auch wenn ich keine fixe Antwort, sondern noch mehr Fragen gefunden habe.  Soll ich aus dem „Faust“ zitieren?
Außerdem Studienerfahrungen in Soziologie und Rechtswissenschaften (ewig her), Philosophie und Kunstwissenschaften (nicht ganz so lange her) und eine wundervolle Ausbildung in Themenzentrierter Interaktion.

Politisch. Ich interessiere mich für das, was rund um mich passiert und halte die Gesellschaft für gestaltbar. „Realistisch in der Analyse, optimistisch im Handeln“ – diese Worte von Bert Brecht prägen mein Handeln. Mit der Parteipolitik habe ich Erfahrungen gemacht. Die Erfahrungen möchte ich nicht missen, aber heute bin ich froh um meine Distanz zu jeder Partei. Mit der Politik verbindet sich die reichliche Ehrenamts-Erfahrung.


Kontakt


Weitere Blogs

@andreame kocht (Rezeptsammlung auf Tumblr)

nähen | häkeln | andreame


Und das fotografiere ich so. Ja, stimmt: Etwas Essens-lastig 😉

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken